Erforderliche Dokumente

Erforderliche Dokumente

Ab 1. September 2013 wird die äthiopische Regierung einen USCIS PAIR Brief in allen US-Adoptionsfällen erfordern, der vor dem äthiopischen Bundesgericht erster Instanz einzureichen ist. Ab 1. Mai 2013 müssen alle neuen Adoptionsfällen, eingereicht bei NBC, einer Einwanderungsüberprüfung vor der Adoption unterzogen werden.

Um den PAIR-Prozess zu initiieren, haben künftige Adoptiveltern eine ausgefüllte Form I-600 zusammen mit allen verfügbaren Unterlagen, die in der Form I-600 unter Instruktionen aufgeführt sind, abzüglich einer Adoptionsentscheidung oder einer Gewährung von Sorgerecht, beim USCIS USCIS National Benefits Center über Dallas Lockbox einzureichen. Alle Dokumente, die in einer originellen Fremdsprache ausgefertigt sind, müssen mit einer zertifizierten englischen Übersetzung versehen werden. Darüber hinaus ist folgende spezifische PAIR-Dokumentation vorzulegen, wenn das Herkunftsland des Kindes Äthiopien ist:

  1. Nachweis der Übereinstimmung zwischen Antragsteller und Kind, wie zum Beispiel: Adoptionsvertrag zwischen den künftigen Adoptiveltern und dem Waisenhaus, zusammen mit einer Vollmacht zur Ernennung des Adoptionsleistungsträgers, um die künftigen Adoptiveltern zu vertreten, in Fällen, wenn der Vertrag vom Adoptionsleistungsträger im Namen der künftigen Adoptiveltern unterzeichnet wird; oder Adoptionsvertrag zwischen den künftigen Adoptiveltern und dem leiblichen Verwandten, der die Verzichtserklärung erstellt.
  2. Nachweis der Verfügbarkeit des Kindes für die internationale Adoption, wie zum Beispiel: Gerichtsbeschluss von Regional, Zonal oder Woreda Behörden; Polizeibericht der örtlichen Behörden, der das Kind in Obhut von einem lizenzierten Waisenhaus gegeben hat; oder Adoptionsvertrag zwischen den künftigen Adoptiveltern und dem leiblichen Verwandten, der die Verzichtserklärung erstellt, nur in Fällen der innerfamiliären Adoption.

Außer der in Form I-600 verlangten  Dokumentation können auch spezifische äthiopische Unterlagen vorgelegt werden, die helfen können, den Waisenstatus des Kindes zu bestimmen. Diese Unterlagen können enthalten, aber nicht beschränkt darauf:

1. Bericht über Lebensgeschichte des Kindes;

2. Polizeibericht, der die Findung eines verlassenen Kindes dokumentiert;

3. Polizeiberichte, die das Verschwinden leiblicher Eltern (leiblichen Elternteils) dokumentieren, wenn vorhanden;

4. Medizinischer Beschluss oder Gerichtsbeschluss, der die Beschränkung der Handlungsfähigkeit oder die Krankheit leiblicher Eltern (leiblichen Elternteils) dokumentiert;

5. Kopien der Sterbeurkunde (n) der leiblichen Eltern (des leiblichen Elternteils).